philippe.kersting

Dr.
Philippe
Kersting

I’m a geographer working on land issues (“land grabbing”) in different African regions. My regional focus in the AFRASO project is Benin and Madagascar.

Project / Institute / Department: 

Institut für Humangeographie

Street / P.O. Box: 

Grüneburgplatz 1

Postcode (ZIP Code): 

60323

City: 

Frankfurt

Country: 

Germany

AFRASO I Projects: 

AFRASO Publications: 

Kersting, Philippe ; 2013 ; Sino-afrikanische Beziehungen im Agrarbereich. Gibt es ein chinesisches land grabbing in Afrika? ; Chinas Expansion in Entwicklungs- und Schwellenländern (Veröffentlichungen des Interdisziplinären Arbeitskreises Dritte Welt) ; Meyer, G., Muno, W. & Brand, A. ; Interdisziplinären Arbeitskreis Dritte Welt
Kersting, P. & Hoffmann, K. W. ; 2013 ; Landgeschäfte zwischen Chance (land investment) und Risiko (land grabbing) ; Geographie und Schule ; 201, 35 ; 11-20
Kersting, Philippe ; 2013 ; La Chine est-elle un acteur majeur de l’accaparement des terres en Afrique?Passerelles ; Passerelles ; ICTSD ; Volume 14, Numéro 4 ; http://ictsd.org/downloads/passerelles/passerelles14-4.pdf

Talks / Lectures: 

Kersting, Philippe ; 2013 ; Marginal Lands als strategisches (Un)Sichtbarmachen von Ressourcen ; S1-B: »Landed Markets«: Commodification, Mobilization and Deterritorialization of Land in the Context of Asian Investment in African Land Markets , S1-B: »Landed Markets«: Zur Kommodifizierung, Mobilisierung und Entterritorialisierung von Land im Zuge asiatischer Investitionen in afrikanische Landmärkte ; Tagung Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung ; Frankfurt a.M.
Kersting, Philippe ; 2013 ; Lang Grabbing in Westafrika - Ein Beitrag zur Nahrungsmittelsicherheit? ; S1-B: »Landed Markets«: Commodification, Mobilization and Deterritorialization of Land in the Context of Asian Investment in African Land Markets , S1-B: »Landed Markets«: Zur Kommodifizierung, Mobilisierung und Entterritorialisierung von Land im Zuge asiatischer Investitionen in afrikanische Landmärkte ; Deutscher Geographentag ; Passau
Kersting, Philippe ; 2013 ; Land Grabbing in Afrika - Ein Kontinent wird neu verteilt ; S1-B: »Landed Markets«: Commodification, Mobilization and Deterritorialization of Land in the Context of Asian Investment in African Land Markets , S1-B: »Landed Markets«: Zur Kommodifizierung, Mobilisierung und Entterritorialisierung von Land im Zuge asiatischer Investitionen in afrikanische Landmärkte ; Geographische Gesellschaft Passau e.V. ; Passau
Kersting, Philippe ; 2013 ; Afrikanisches Land - Eine asiatische Option? ; S1-B: »Landed Markets«: Commodification, Mobilization and Deterritorialization of Land in the Context of Asian Investment in African Land Markets , S1-B: »Landed Markets«: Zur Kommodifizierung, Mobilisierung und Entterritorialisierung von Land im Zuge asiatischer Investitionen in afrikanische Landmärkte ; AFRASO Ringvorlesung in Kooperation mit der GIZ, KfW und SID Chapter Frankfurt. Afrikas asiatische Optionen: Neue Chancen durch neue Interaktionen? ; Goethe-Universität Frankfurt

Publications: 

Husseini de Araújo, S. & Kersting, P. (2012): Welche Praxis nach der postkolonialen Kritik? Human- und physisch-geographische Feldforschung aus übersetzungstheoretischer Perspektive. In: Geographica Helvetica, 67, 3: 139-145.

Kersting, P. & Doevenspeck, M. (2012): Land Grabbing in Westafrika - intensiv diskutiert, kaum untersucht. In: Geographische Rundschau 9: 12-19.

Kersting, P. & K. Voss (2012): Europäische Afrika- und Ruandabilder als Herausforderung des Globalen Lernens in Nord-Süd-Schulpartnerschaften. In: Schulpartnerschaften zwischen Rheinland-Pfalz und Ruanda (= PL-Information 3/2012): 11-14.

Kersting, P. (2012): Geomorphologie, Pragmatismus und integrative Ansätze in der Geographie. In: Berichte zur Deutschen Landeskunde, 86. 1: 49-65.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2012): Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 6: Die europäische Wahrnehmung von Ressourcen in Afrika: Naivität oder Strategie? In: Geographie und Schule 197, 34: 48-49.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2012): Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 5: Newigs Bild des "Kulturerdteils Schwarzafrika". In: Geographie und Schule 195, 33: 48-49.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2011): „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 4: Wa(h)re(s) Afrika? In: Geographie und Schule 194, 33: 48-49.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2011): „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 3: Alles Gute kommt von oben. In: Geographie und Schule 193, 33: 48-49.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2011): „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 2: Die unsichtbare Norm des Eigenen. In: Geographie und Schule 192, 33: 48-49.

Hoffmann, K. W. & P. Kersting (2011): „Zeigt das wahre Afrika!“ – Aber welches? - Teil 1: Hat Afrika eine Geschichte? In: Geographie und Schule, 191, 33: 48-49.

Kersting, P. & K. W. Hoffmann (Hg.) (2011): AfrikaSpiegelBilder. Reflexionen europäischer Afrikabilder in Wissenschaft, Schule und Alltag. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 12, Mainz).

Kersting, P. (2011): Afrikaspiegelbilder und Wahrnehmungsfilter: Was erzählen europäische Afrikabilder über Europa? In: Kersting, P. & K. W. Hoffmann (Hg.): AfrikaSpiegelBilder. Reflexionen europäischer Afrikabilder in Wissenschaft, Schule und Alltag. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 12, Mainz).

Kersting, P. (2011): Analyse des Folienbuches ‚Kulturerdteil Schwarzafrika’ – eine erschreckende Reise in die Vergangenheit… In: Kersting, P. & K. W. Hoffmann (Hg.): AfrikaSpiegelBilder. Reflexionen europäischer Afrikabilder in Wissenschaft, Schule und Alltag. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 12, Mainz).

Kersting, P. (2011): Die Geschichte der Geschichte der ruandischen ‚Ethnien’. Einseitige Ignoranz, einseitige Sprachmacht und europäische Afrikabilder. In: Kersting, P. & K. W. Hoffmann (Hg.): AfrikaSpiegelBilder. Reflexionen europäischer Afrikabilder in Wissenschaft, Schule und Alltag. (= Mainzer Kontaktstudium Geographie, Bd. 12, Mainz).

Kersting, P. (2010): Où sont les paysages rwandais? Paysagenèse: un regard postcolonial. In: trajectoires - travaux des jeunes chercheurs du ciera, Nr. 4.

Kersting, P. (2010): Geomorphologische Untersuchungen im Land der tausend Hügel - oder: wie europäisch ist die rwandische Landschaftsentwicklung? (= forum ifl, Heft 13, 194 S.).

Kersting, P. (2010): Archäologie der Theorien der Bantu-Wanderungen - auf den Spuren einer machtvollen Fiktion der westlichen Wissenschaft. In: Domnick, I., Ripke, U. & Schubbe, N. (Hg.):"Brücken schlagen - Forschen, Entwickeln, Profitieren" Jahrestagung der Afrikagruppe dt. Geowissenschaftler(innen) 2009 (= Zentralblatt für Geologie und Paläontologie Teil I, Jahrgang 2008, Heft 3/4): 317-335.

Kersting, P. (2010): Überlegungen zur Konzeptualisierung der Begriffe Landschaft und Geschichte im interkulturellen Kontext - oder: Wie europäisch ist die rwandische Landschaftsgeschichte? In: Kusber, J., Dreyer M., Rogge, J., Hütig, A. (Hg.): Historische Kulturwissenschaften - Positionen, Praktiken und Perspektiven (Transcript): 335-350.

Kersting, P. (2009): Sinn und Zweck einer 'reflexiv-relationalen' Physischen Geographie. In: Andreas Koch (Hrsg.) 2009: Mensch - Umwelt - Interaktion. Überlegungen zur theoretischen Erfassung eines grundlegenden und vielschichtigen Zusammenhangs (= Salzburger Geogr. Arb. 45): 39-46.

Kersting, P. (2006): Holozäne und historische Landschaftsentwicklung in Süd-Ruanda. - Zbl. Geol. Pal. 2006 (1-4): 203-215.

Kersting, P. (2006): Histoire holocène des paysages au sud du Rwanda. In : Cahier d’Outre-Mer, n° 235: 399-412.

Kersting, P. (2005): Recherches pédo-écologiques dans le Parc-National de la Comoé (Côte d’Ivoire). In: Cahiers d’Outre-Mer, n°229: 41-54.

Kersting, P. (2003): Geoökologische Untersuchungen im Comoé-Nationalpark (Côte d’Ivoire) mit Schwerpunkt Bodenkunde. (= Unveröffentlichte Diplomarbeit am Geogr. Inst. Mainz).